VSV/Kolba: VSV organisiert Sammelklage gegen DocLX

DocLX zahlt herausgelockte Stornogebühren nicht zurück

Wien (OTS) Der Verbraucherschutzverein (VSV) kritisiert seit Wochen die Methoden von DocLX rund um die X-Jam 2020 Maturareise. Gebucht wurde im Herbst 2019 für Juni/Juli “Party, Party, Party!”. Seit März ist klar, das wegen der Covid-19 Pandemie höchstens “Abstand, Abstand, Abstand!” stattfinden könnte.

Doch DocLX hat im April und Mai die Kund*innen glauben lassen, dass die Reise wie gebucht stattfinden könne und hat besorgten Schüler*innen und Eltern ein verbilligtes Storno angeboten.

Letztlich hat DocLX die Reise – wie erwarten – abgesagt.

”DocLX zahlt den Reisepreis nur zögerlich zurück. Doch die Stornogebühren werden bei irrtümlichen Frühstornos in Höhe von rund 250 Euro jedenfalls zurückbehalten. Zu Unrecht,” sagt Peter Kolba, Obmann des VSV. “Wir bieten Betroffenen an, eine Sammelklage gegen DocLX zu organisieren.“

Betroffene können sich auf www.verbraucherschutzverein.at/DocLX-Storno anmelden.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Kolba, Obmann des VSV, +436602002437


Quelle