ORF-„Pressestunde“ mit Sebastian Kurz, Bundeskanzler und Bundesparteiobmann, ÖVP

Am 8. März um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Seit Wochen beschäftigt das Coronavirus die Gesundheitsbehörden weltweit. Im Nachbarland Italien greift man zu drastischen Maßnahmen wie der Sperre von Schulen und Universitäten. Hat Österreichs Bundesregierung bisher die richtigen Schritte gesetzt? Ist Österreich ausreichend gerüstet, sollte sich die Situation verschärfen? Auf welche Art will die Regierung die Wirtschaft unterstützen, die bereits erste Auswirkungen der Corona-Krise spürt, vor allem im Tourismus? Wie beurteilt Bundeskanzler Sebastian Kurz die Entwicklung im Syrien-Konflikt und die Zuspitzung der Flüchtlingssituation an der EU-Außengrenze zwischen Griechenland und der Türkei? Warum verfolgt Kurz weiterhin eine harte Linie in der Migrationspolitik, unbeeindruckt von der Haltung seines grünen Koalitionspartners und den Worten von Bundespräsident Alexander Van der Bellen? Und wie sieht der Kanzler insgesamt das Klima in der türkis-grünen Koalition zwei Monate nach der Angelobung? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 8. März 2020, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Karin Leitner
„Tiroler Tageszeitung“

und

Hans Bürger
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle