Land Niederösterreich startet neue Förderaktion zur Unterstützung von Unternehmen beim digitalen Wandel

LR Bohuslav: „Weitere Maßnahme unserer Digitalisierungsstrategie“

St. Pölten (OTS/NLK) Eine neue Förderaktion des Landes Niederösterreich soll die heimischen Unternehmen beim digitalen Wandel unterstützen. Mit dem Fördercall, der den Namen „Wirtschaft 4.0: Kommerzialisierung im digitalen Zeitalter“ trägt, können sowohl neue Konzepte als auch die Umsetzung von Projekten im Bereich des digitalen Wandels finanziell unterstützt werden. „Diese Förderaktion ist eine weitere Maßnahme unserer Digitalisierungsstrategie und hilft uns, unsere darin festgelegten Ziele zu erreichen. Durch die niederösterreichische Digitalisierungsstrategie sollen Arbeitsplätze gesichert oder geschaffen werden, die ländlichen Regionen gestärkt werden sowie die Lebensqualität weiter erhöht werden“, informiert Wirtschafts- und Technologie-Landesrätin Petra Bohuslav. Diese zeitlich begrenzte Förderaktion ist die dritte in den vergangenen zwei Jahren und es steht ein Fördervolumen von einer Million Euro zur Verfügung.

„Um niederösterreichische Unternehmen bei der Konzeptionierung, Entwicklung und Umsetzung von Innovationen im Bereich Wirtschaft 4.0 zu fördern, wurden in den letzten Jahren bereits zwei sehr erfolgreiche Fördercalls durchgeführt. Auch der dritte Call soll heimische Unternehmen zielgerichtet bei der hierfür erforderlichen Konzeptionierung oder Umsetzung von Projekten im Bereich Digitalisierung unterstützen, um so die Potentiale der Digitalisierung optimal zu nutzen und sich weiterhin erfolgreich am Markt positionieren zu können“, so Landesrätin Bohuslav.

In diesem Zusammenhang ist es für das Land Niederösterreich wichtig, Unternehmen und Menschen dabei zu unterstützen, fit für die Herausforderungen der digitalen Zukunft zu werden. Im gesamten Wirtschaftsressort wurden dazu zahlreiche Initiativen und Maßnahmen gesetzt, um Unternehmen bei diesem Wandel zu unterstützen, um Menschen zu qualifizieren und das nötige Bewusstsein zu schaffen.

Die Förderaktion läuft bis 24. Oktober 2018 und danach entscheidet eine Fachjury über die besten Projekte. Insgesamt steht ein Fördervolumen von einer Million Euro zur Verfügung und der Fördersatz beträgt für kleine und mittlere Unternehmen zwischen 35 und 50 Prozent, für Großunternehmen zwischen 15 und 50 Prozent der anerkennbaren Projektkosten. Die Förderaktion ist offen für alle niederösterreichischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Die Mittel stammen aus dem niederösterreichischen Wirtschafts- und Tourismusfonds.

Nähere Informationen zur Förderaktion:
http://www.noe.gv.at/noe/Wirtschaft-Tourismus-Technologie/Foerdercall
_Wirtschaft_4.0.html

Weitere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, E-Mail c.fuchs@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle