Konzertveranstaltungen in Niederösterreich | Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 27.11.2018

Von der Polizeimusik in Seitenstetten bis zu Mezzo forte in Staatz

St. Pölten (OTS/NLK) Morgen, Mittwoch, 28. November, gibt die Polizeimusik Niederösterreich unter der Leitung von Oberst Markus Haindl, Kapellmeister Franz Herzog und Musikmeister Leopold Eismayer ab 19 Uhr in der Stiftskirche Seitenstetten ein vorweihnachtliches Benefizkonzert zugunsten der Sanierung des Turmhelms der Basilika Sonntagberg. Nähere Informationen und Karten beim Klosterladen des Stiftes Seitenstetten unter 07477/423 00, e-mail kultur@stift-seitenstetten.at und www.stift-seitenstetten.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 28. November, gastiert der Londoner Jazz-Comedian Earl Okin im VAZ St. Pölten und präsentiert ab 19.30 Uhr Jazz, Balladen und Bossa Nova. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Donnerstag, 29. November, bringen René Rumpold (Gesang) und Robert Lillinger (Klavier) ab 19.30 Uhr unter dem Motto „Some Enchanted Evening“ eine musikalische Hommage an das klassische Musical auf die Bühne des Max-Reinhardt-Foyers der Bühne Baden. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

„Kann denn Liebe Sünde sein?“ heißt es am Donnerstag, 29. November, in der „babü” in Wolkersdorf, wo das Ensemble ARTanno ab 20.30 Uhr Tonfilm-Schlager der 1930er- bis -50er-Jahre von Marlene Dietrich, Edith Piaf, Heinz Rühmann, Zarah Leander, Willi Forst u. a. zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Am Donnerstag, 29. November, gastiert auch das Duo Cari Cari -Stephanie Widmer und Alexander Köck – mit Digeridoo, Maultrommel, Synthesizer und Bassgitarre im Club 3 des Cinema Paradiso St. Pölten. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein, wo derzeit die südungarische Region Bács-Kiskun zu Gast ist, präsentiert das Volkstanz-Ensemble Fordulj Kispej Lovam, musikalisch begleitet von Geige, Bratsche und Kontrabass, am Donnerstag, 29. November, ab 19.30 Uhr alte Tänze aus dem Karpatengebiet. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

„Expanda“ nennt sich ein Programm mit neuen Klangwelten traditioneller Volksmusik, das vom Ramsch & Rosen Quartett am Donnerstag, 29. November, ab 19.30 Uhr in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten und am Freitag, 30. November, ab 20.18 Uhr (sic) in der Kulturbühne Syrnau in Zwettl gespielt wird. Nähere Informationen und Karten für Amstetten unter 07472/601-454 und www.avb.amstetten.at bzw. für Zwettl unter 0680/332 06 70 und www.syrnau.at.

„Ein Streichquartett im Weingartl“ steht am Freitag, 30. November, im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf auf dem Programm, wenn das aus Musikern des Bruckner-Orchesters Linz gebildete Franz Xaver Frenzel Quartett Werke von Franz Xaver Frenzel zur Aufführung bringt, die Barockmusik mit Swing, Tango, Csárdás etc. kombinieren. Nähere Informationen und Karten unter 02956/2204-16, e-mail office@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Das Alte Depot in Mistelbach lädt am Freitag, 30. November, ab 20.30 Uhr unter dem Motto „Teraanga“ zu einer „African Night“ mit Afrobeat, Reggae und traditionellen Rhythmen aus Westafrika. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

In der Herz-Jesu-Kirche in Mödling findet am Freitag, 30. November, das traditionelle „Barbarasingen“ statt: Ab 18 Uhr gibt es dabei ein Turmblasen mit der Bläsergruppe Wiener Neudorf, ab 18.30 Uhr eine von der 5-G‘span Musi, Schwarzkogler Mödling und dem Wienerwald Viergesang musikalisch begleitete Heilige Messe. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/822 39 63 und e-mail andreas.teufl@volkskulturnoe.at.

Am Samstag, 1. Dezember, sind ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach 4 Voices of Musical zu hören: Maya Hakvoort, Ramesh Nair, Fräulein Mai (vormals Missy May) und Andreas Lichtenberger präsentieren dabei, begleitet von der 4 Voices of Musical-Band unter der Leitung von Rens Newland, die schönsten und beliebtesten Musicalsongs. Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130; nähere Informationen unter www.maya-hakvoort.com.

„Chaos pur!“ bieten Christina Zurbrügg, Viola Falb und Adriane Muttenthaler am Samstag, 1. Dezember, im Truckerhaus in Gutenbrunn. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/372 89 12, e-mail info@truckerhaus.at und www.truckerhaus.at.

Ebenfalls am Samstag, 1. Dezember, wird ab 14 und 16 Uhr in der Pfarrkirche Türnitz unter dem Titel „Auch mein Seel‘, fang‘ an zu singen“ ein „Alpenländisches Adventsingen“ mit den Lilienfelder Turmbläsern, der Schrambacher Geigenmusik, dem Harfenduo Wallisch-Poglitsch, dem Schrambacher Blockflötenquartett, dem Kirchenchor Türnitz, dem Familiengesang Poglitsch, dem Vokalensemble des Konservatoriums für Kirchenmusik sowie Bernhard Hanak und Katharina Einsiedl veranstaltet. Nähere Informationen und Karten unter 0676/717 43 31 und e-mail mpoglitsch@hotmail.com.

Die Haydnregion Niederösterreich feiert am ersten Adventwochenende ihr erstes Adventfest: Am Samstag, 1. Dezember, spielt das Simply Quartett dabei ab 19.30 Uhr im Schloss Rohrau unter dem Motto „Rising Stars der Quartettszene“ die Streichquartette Nr. 1 in B-Dur MH 308 von Michael Haydn, op.33/5 in G-Dur Hob.III/41 von Joseph Haydn sowie d-moll D 810 („Der Tod und das Mädchen“) von Franz Schubert. Am Sonntag, 2. Dezember, folgt ab 16 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau „Adeste fideles“ mit Kompositionen von Michael und Joseph Haydn, Anton Reidinger, José Feliciano, Jester J. Hairston u. a. in einer Interpretation des Vokalensembles Vievox. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

In der Stadtpfarrkirche Traiskirchen singen die Kärntner Vokalsolisten am Samstag, 1. Dezember, ab 18 Uhr Kompositionen von der Renaissance bis zur Moderne, Folklore aus aller Welt und Kärntnerlieder; Eintritt: freie Spende. Am Sonntag, 2. Dezember, folgt ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Möllersdorf „Musica im Advent“, ein Konzert des Kirchenmusikvereins Möllersdorf gemeinsam mit einem Kinderchor der VS Möllersdorf unter der Leitung von Aleksandra Akhtarshenas. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Zur ersten Beleuchtung des Christbaums am Tullner Hauptplatz singen Christina Klug und Sandra Polt am Samstag, 1. Dezember, ab 19 Uhr das Weihnachtskonzert „Christmas Lights“. Am Dienstag, 4. Dezember, folgt ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Severin ein Adventsingen der Neuen Musikmittelschule. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-134, e-mail verena.melzer@tulln.gv.at und www.tullnkultur.at.

Adventkonzerte in der Stiftskirche von Göttweig bestreiten am Samstag, 1. Dezember, der GMTV Furth-Palt, am Sonntag, 2. Dezember, der Göttweiger Stiftschor sowie am Montag, 3., und Dienstag, 4. Dezember, das Göttweiger Ensemble. Beginn ist jeweils um 14.30 Uhr. Nähere Informationen beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231 und -332, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und www.stiftgoettweig.at.

In der Arena Nova in Wiener Neustadt wird am Samstag, 1. Dezember, ab 19 Uhr mit Andy Borg, Natalie Holzner, Monika Martin und Oliver Haidt „Fantasia Weihnacht“ gefeiert. Tags darauf, am Sonntag, 2. Dezember, folgt ab 15 Uhr die „Oberkrainer Weihnacht“ mit der Hauskapelle Avsenik, den Jungen Paldauern, den Polka Mädels und dem Oberkrainer-Fan-Quintett. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Mit seinem Adventkonzert unterstützt der Club Niederösterreich heuer drei Sozialprojekte des Stiftes Melk in Saniob (Rumänien), in Burkina Faso und im Kosovo: Am Sonntag, 2. Dezember, bringen dabei der Altbrünner Chor und das Altbrünner Orchester unter der Leitung von Jiří Lang sowie die Solisten Zuzana Jeřábková (Sopran), Nada Bláhová (Alt), Tomáš Jeřábek (Tenor) und Tomáš Krejčí (Bass) ab 18.30 Uhr in der Melker Stiftskirche Jean-Baptiste Loeillets Sonate in C-Dur op. III/1, Kyrie und Sanctus aus der Messe in D-Dur op. 86 von Antonín Dvořák, die „Böhmische Hirtenmesse“ von Jakub Jan Ryba u. a. zur Aufführung. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Anmeldungen beim Club Niederösterreich unter 02742/285 59, e-mail info@clubnoe.at und www.clubnoe.at.

Der Badener Kammerchor lädt am Sonntag, 2. Dezember, ab 16 Uhr zu einem Konzert am Platz vor der Pfarrkirche St. Stephan in Baden. Im ersten Teil erklingen dabei Psalmen und Hymnen aus dem jüdischen Kulturkreis, u. a. vom chassidischen Rabbiner Shlomo Carlebach, der als Kind bis zu seiner Vertreibung in Baden lebte. Danach stehen adventliche Solo-, Chor- und Orgelwerke wie Johann Sebastian Bachs Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“ auf dem Programm. Mit dabei sind auch Wolfgang Bankl (Bass), Christian Glüxam und Reinhard Kirnbauer (Violine), Wolfgang Glüxam (Orgel), Dagmar, Gabriel und Gebhard Hopfmüller (Streicher) sowie Dieter Hnatek (Oboe). Eintritt:
freie Spende; nähere Informationen beim Badener Kammerchor unter 0699/11 09 27 38 und e-mail ave.verum@aon.at.

Ebenfalls am Sonntag, 2. Dezember, singt die in Los Angeles lebende Sängerin Kana im Rahmen des Gugginger „Kulturhügel Advents“ ab 17 Uhr in der Villa Gugging bei einem Solo-Konzert Jazz im Stil von Nat King Cole und Frank Sinatra. Nähere Informationen und Karten unter 0676/84 11 81-200, e-mail office@galeriegugging.com und www.galeriegugging.com.

Am Montag, 3. Dezember, bringt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter François Leleux, der auch als Solooboist fungiert, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten Ludwig August Lebruns Konzert für Oboe und Orchester Nr. 1 d-moll, Wolfgang Amadeus Mozarts „Haffner“-Symphonie D-Dur KV 385 sowie „Prélude a l’apres-midi d’un faune“, die „Petite Suite“ und die Rhapsodie für Saxofon und Orchester von Claude Debussy zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Schließlich sorgt das A-Cappella-Quartett Mezzo forte am Dienstag, 4. Dezember, ab 19.30 Uhr im Schlosskeller Staatz mit klassischen und modernen Advent- und Weihnachtsliedern unter dem Titel „rund.um.still“ für vorweihnachtliche Stimmung. Nähere Informationen und Karten unter 02524/2212-13, e-mail kulturzentrum.staatz@gmail.com und www.staatz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle