Kirchbaumer: Sinnvolle Regelung schafft Klarheit und hilft der Gastronomie!

Steuersenkung für offene, nichtalkoholische Getränke: auch Kaffee und andere Heißgetränke umfasst

Innsbruck (OTS) Für die Tiroler Nationalratsabgeordnete Rebecca Kirchbaumer ist der bis Ende 2020 befristet gesenkte Steuersatz von zehn Prozent für offene, nichtalkoholische Getränke ein wichtiges Signal an die Gastronomie. „Hilfreich für die Branche ist vor allem auch die Klarstellung, dass davon auch Kaffee und andere Heißgetränke betroffen sind“, so Kirchbaumer, Mitglied des Tourismusausschusses im Nationalrat.

Für die – von den Maßnahmen zur Viruseindämmung besonders hart getroffene – Gastronomie sei die Maßnahme ein weiterer Baustein am Weg zurück zum Normalbetrieb. „Alles, was Unternehmen jetzt dabei hilft, mehr zu erwirtschaften und die Kassen aufzufüllen, ist derzeit von besonderem Wert. Dahingehend schafft auch der Geltungszeitraum der Steuerermäßigung bis 31. Dezember eine wesentliche Perspektive. „Denn auch die kommenden Monate werden unter dem Ziel der Erholung und betrieblichen Gesundung stehen. Dahingehend ist jede einzelne Initiative, die Unternehmen dabei unterstützt, absolut begrüßenswert und kann mitunter auch existenzfördernd sein“, so Kirchbaumer, die in diesem Zusammenhang nochmals auf die Voraussetzungen verweist: „Der ermäßigte Steuersatz für offene, nichtalkoholische Getränke gilt für die Gastronomie, jedoch nicht für Supermärkte, Abhol- und Lieferservice sowie Getränkeautomaten.“

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Wirtschaftsbund, Landesgruppe Tirol
Patrick Taxacher
Landesgeschäftsführer-Stv.
Mobil: +43 664 210 1978
p.taxacher@wirtschaftsbund-tirol.at
www.wirtschaftsbund-tirol.at
Ing.-Etzel-Straße 17
6020 Innsbruck


Quelle