Freiheitliche Wirtschaft (FW) – Wien sieht Chance für ein Comeback der traditionellen Wiener Würstelstände!

FW-Schwingenschrot: Abholung vorbestellter Speisen ist gesetzlich erlaubt und daher auch beim Würstelstand möglich!

Wien (OTS) Das Abholen von Speisen bei Würstelständen ist erlaubt, sofern es sich um vorbestellte Speisen handelt. „Wenn das Bestellen per Telefon, Mail oder Fax möglich ist, muss trotz Auflagen und Sicherheitsvorschriften niemand mehr auf seine „Heiße“, den Hotdog oder die Teufelsgriller verzichten“, sieht der Gastrosprecher der Freiheitlichen Wirtschaft Wien und Mandatar in der Wiener Wirtschaftskammer, Dietmar Schwingenschrot, jetzt eine große Chance für die traditionellen Würstelstände.

Die Speisen dürfen nicht vor Ort verzehrt werden, die Einhaltung der Mindestabstände ist sicherzustellen und über das Abholen heraus darf kein weiteres Verweilen erfolgen. Schwingenschrot ermutigt daher alle Würstelstandler, diese Möglichkeit zu nutzen und eine Bestellnummer gut und deutlich sichtbar anzubringen.

„Bestellen kann man von überall und sogar aus einem geparkten Auto“, zwinkert Schwingenschrot. Das Wichtigste sei, dass die Auflagen zur Eindämmung der Corona-Neuinfektionen eingehalten werden. „Diese Vorgehensweise bietet die Möglichkeit für das Überleben dieses Teilbereiches der Gastronomie, wenn nicht sogar ein Come einer Wiener Tradition“, so die Hoffnung von Schwingenschrot, dass viele Würstelstandler diese Anregung auch in ihrem Betrieb umsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Wirtschaft – DIE NEUE FREIHEIT
Pressesprecher Andreas Bussek
Tel: 01/4082520-16, Mobil: 0043 664 1655524
bussek@fw.at
http://www.fw.at

[ad_2]

Quelle