FPÖ-Kunasek: Türkis-Schwarze „Normalität“ lässt Aufsteirern nicht zu! | FPÖ

Graz (OTS) Allen voran der türkis-schwarze Kulturlandesrat Christopher Drexler verkündete heute, dass aufgrund der von der türkisen Regierungstruppe oktroyierten 3-G-Regel das Aufsteirern in der traditionellen Form abermals nicht stattfinden wird. Die Freiheitlichen mit FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek und dem ehemaligen freiheitlichen Landeshauptmannstellvertreter und „Erfinder“ des größten Volkskulturfestes in Österreich Leopold Schöggl forderten in den letzten Tagen vehement die Abhaltung der Veranstaltung, um damit ein starkes Zeichen für die heimische Volkskultur zu setzen. „So sieht also die von ÖVP-Bundeskanzler Kurz versprochene Normalität im Sommer aus. Ein Traditionsfest kann aufgrund der völlig entbehrlichen 3-G-Regel nicht wie gewohnt abgehalten werden. Protest von der steirischen Landesregierung gibt es keinen, stattdessen fügen sich die Wien -hörigen schwarz-türkisen Landespolitiker jeder noch so absurden Vorschrift. Eine schwere Enttäuschung für viele volkskulturbegeisterte Menschen und ein neuerlicher Schlag gegen den heimischen Tourismus und das steirische Brauchtum“, findet FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek klare Worte.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Steiermark | Pressedienst
Conrad-von-Hötzendorf-Straße 58
8010 Graz
Tel.: + 43 (0) 316 877 5304
Email: pressedienst@fpoe-stmk.at
Internet: http://www.fpoe-stmk.at

[ad_2]

Quelle