Der “Concordia Ball des Winters” ist vorbei, die Ballsaison nicht!

“Morgen. Blätter. Walzer” ist das Motto des 123. Concordia Balls der am 29. Mai im Wiener Rathaus stattfindet.

Wien (OTS) Mit dem Opernball mag die traditionelle Wiener Ballsaison ausklingen. Doch es ist wie beim Reisen: Die beste Zeit ist die Nebensaison. Früher wurde der Concordia Ball oft “Opernball des Sommers” genannt. Aber das wird ihm nicht gerecht. Der Concordia Ball bietet schließlich schon seit 1863 opulentes Tanzvergnügen, und das für eine gute Sache: die Freiheit der Presse.

Im Jahr 1864 präsentierte Johann Strauß am Concordia Ball seinen “Morgenblätter Walzer”, der bis heute Herzen berührt und Beine beschwingt. Das Werk dient dem Concordia Ball 2020 als Inspiration. “Wir Journalistinnen und Journalisten feiern am Concordia Ball die Pressefreiheit und ihre Bedeutung für unsere Demokratie. Mit diesem Fest setzen wir ein Zeichen dafür, dass es auch morgen Blätter und Plattformen gibt, die Integrität, Fakten und den gepflegten Meinungsaustausch hochhalten”, sagt Concordia Präsident Andreas Koller über das Motto “Morgen. Blätter. Walzer”.

Die Tradition des Balls – Tanzvergnügen trifft Journalismus – spiegelt sich auch im Sujet, das dieses Jahr von der renommierten Agentur Merlicek & Partner gestaltet wurde. “Für die Freiheit der Presse lassen wir gerne die Buchstaben tanzen,” sagt Rosa Merlicek, Creative Directorin von Merlicek & Partner.

Der Presseclub Concordia ist der älteste Presseclub der Welt und setzt sich seit 1859 für unabhängigen Journalismus ein.

123. Concordia Ball
Freitag, 29. Mai 2020
Wiener Rathaus
Informationen und Kartenverkauf: www.concordiaball.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Deborah Grumberg
Ballmeisterin
0699 19236030
office@concordiaball.at


Quelle