Danke! Coca-Cola unterstützte 156 ÖHV-Hoteliers bei der Weiterbildung. | ÖHV

€ 33.000 des #Miteinand-Fonds für Qualifizierungsangebote ausgeschüttet.

Wien (OTS) Im März, gleich nach den behördlichen Schließungen vieler Hotelbetriebe, hat Coca-Cola Österreich, gemeinsam mit dem lokalen Abfüller Coca-Cola HBC Austria und der Coca-Cola GmbH, den #Miteinand-Fonds zur Unterstützung heimischer Betrieb in der Krise ins Leben. Die ÖHV erhielt 33.000 Euro für die Unterstützung ihrer Mitglieder. Der Topf ist mittlerweile ausgeschöpft, 156 Hoteliers profitierten von dem Sonderhilfsfonds.

Unbürokratische Hilfe für Hoteliers und Mitarbeiter

„Mit dem Coca-Cola Österreich #Miteinand-Fonds wollen wir schnell und unbürokratisch Hilfe leisten und ein partnerschaftliches Zeichen der Solidarität setzen. Wir können die Corona-Situation nicht lösen, aber wenn wir Hoteliers und deren Mitarbeiter mit dem Fonds zumindest etwas unterstützen können, freut uns das sehr“, Herbert Bauer, General Manager Coca-Cola HBC Österreich. Brigitta Brunner, Leiterin des ÖHV Campus, ergänzt: „Wir wollten möglichst viele Hoteliers an dieser Hilfe teilhaben lassen. Wir haben daher unsere Seminare, die sehr oft für die Wiedereröffnung nach dem Lockdown nützlich waren, jeweils mit 50 % aus dem #Miteinand-Fonds finanziert.“

Pressemeldungen und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Birgitta Brunner
Leiterin ÖHV Campus
T: +43 1 533 09 52 21
brigitta.brunner@oehv.at
www.oehv.at

[ad_2]

Quelle