Coronavirus – Kucher: „Tourismusbetriebe brauchen endlich Klarheit statt tägliche Pressekonferenz“

SPÖ-Gesundheitssprecher fordert klaren Plan für Tourismusbetriebe, unterstützt Maskenpause der Gewerkschaft

Wien (OTS/SK) „Natürlich sollten die Tourismusbetriebe das freiwillige Testangebot annehmen, aber bei dem herrschenden Chaos ist es auch verständlich, dass die Betriebe verunsichert sind“, kommentierte SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher am Freitag die Pressekonferenz von Anschober. Die tägliche Pressekonferenz mache das Chaos nicht übersichtlicher, eine Katastrophe in der Hochsaison, sagte der SPÖ-Abgeordnete. Weiter: „Es gibt keine bindenden Vorgaben, keinen klaren Plan, eine völlig unausgegorene Ampel – die politische Führungsunfähigkeit in dieser Krise ist tragisch für Österreich.“ ****

Weiter unterstützt Kucher die Forderung der Gewerkschaft nach einer 15-minütigen Pause nach zwei Stunden Arbeit mit Maske: „Die Arbeit mit Maske ist anstrengend und unangenehm, neben klaren Vorgaben muss auch auf die Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geachtet werden, die unter so schwierigen Bedingungen arbeiten.“ (Schluss) bj/sd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at


Quelle