AURE Immobilien startet in den Sommer.

Wien (OTS) “Nach einem sehr außergewöhnlichen Jahr starten wir frisch und voller Elan in die zweite Jahreshälfte 2021. Wir konnten trotz der Pandemie viele neue Projekte umsetzen und erfolgreich abschließen sowie unsere Jahresziele für das Jahr 2020 mehr als nur erreichen. Wir blicken mit viel Euphorie und Hoffnung auf die letzten beiden Quartale im Jahr 2021 und beobachten die Entwicklungen am Immobilienmarkt genau.”, so Philipp Smula, CEO von AURE Immobilien.

Wir durften 2020 mehr als 30 Projekte in Wien und Umgebung erfolgreich verkaufen und konnten somit einen wesentlichen Beitrag für neuen Lebensraum leisten. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2021 konnten wir sehr große und bekannte Projekte erfolgreich vermitteln.

AURE Immobilien konnte im letzten Jahr 2020 nicht nur Immobilienprojekte, sondern glücklicherweise drei soziale Projekte und Organisationen (Big Brothers Big Sisters Österreich, VS Lange Gasse & Ferienhort am Wolfgangsee), die uns sehr am Herzen liegen, unterstützen.

Wir sind offizieller Partner von Big Brothers Big Sisters, einer Organisation, die sozial benachteiligten Kindern einen Buddy an die Seite stellt, um als Ansprechpartner und Bezugsperson ihnen zur Seite zu stehen. Weiters konnten wir mit einer monetären Spende dazu Beitragen, dass die VS Lange Gasse neue Turngeräte anschaffen konnte.

Speziell aber durften wir den Ferienhort am Wolfgangsee 2020 unterstützen, dessen Unterstützung wir auch im heurigen Jahr 2021 weiterführen. Der Verein ermöglicht Kindern und Jugendlichen wunderschöne Sommerferien direkt am Wolfgangsee, unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern. Auf einem riesigen Gelände inklusive Seezugang kommt jedes Kind in den Genuss von wundervollen Ferien. Mit dem Motto „Sicher am See“ wird heuer der Ferienhort am Wolfgangsee stattfinden. Informationen zum Verein sowie zu den verfügbaren Plätzen gibt es unter www.ferienhort.at

Rückfragen & Kontakt:

Laura Vrbanic
vrbanic@austro-residenz.at
Aurez Immobilien GmbH
Auerspergstraße 7/21, 1080 Wien

[ad_2]

Quelle