Ascent Aerospace baut Maschine für großformatige additive Fertigung auf

Santa Ana, Kalifornien (ots/PRNewswire) Ascent Aerospace, ein führender Anbieter von Werkzeugsystemen für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie von Lösungen für Fabrikautomatisierungen und -Integration, freut sich, bekannt geben zu können, dass es seine Maschine für eine großformatige additive Fertigung (Large Format Additive Manufacturing, LFAM) aufgebaut hat. Die betriebsbereite Maschine befindet sich in Santa Ana, Kalifornien, also am selben Standort wie das Ascent-Geschäft für Werkzeugteile aus Verbundwerkstoff sowie der Autoklav und der Reinraum des Unternehmens.

Die Investition von Ascent in die Maschine, durch die auch die Werkzeugbestückung für die Luft- und Raumfahrtbranche von den Vorzügen der additiven Fertigung profitieren soll, war im Sommer 2019 bekannt gegeben worden. Indem es sein fundiertes Fachwissen im Werkzeugbau nutzt, wodurch additive Lösungen schnell entwickelt und umgesetzt werden können, wird Ascent Aerospace Werkzeuge, wie Niedrigtemperatur-Layup-Gussformen, Masterformen, Trimming-/Bohrspannvorrichtungen und Vakuum-Spannvorrichtungen schneller als je zuvor auf den Markt zu bringen.

Die LFAM-Maschine verfügt über ein in der Branche führendes Produktionsspektrum, wodurch Kunden aus der Luft- und Raumfahrt, aus der Automobilbranche, aus der Schifffahrt, der Energiebranche und weiteren Bereichen die Möglichkeit erhalten, von Werkzeugen aus Verbundstoff, die im großformatigen 3D-Druck hergestellt wurden, zu profitieren. Die Kombination aus dieser Technologie mit der von Ascent selbst bereitgestellten Expertise im Werkzeugbau und dessen traditionsreichen Fähigkeiten im Maschinenbau wird es ermöglichen, dass für die sofortige Produktion geeignete Vorrichtungen und Gussformen hergestellt und ausgeliefert werden können, und zwar bei erheblich kürzeren Durchlaufzeiten im Vergleich zu herkömmlichen Metallwerkzeugteilen. Dank dem breiten Spektrum an Materialien, die mit der LFAM kompatibel sind, wie etwa ABS, Polycarbonat, Nylon und PESU, kann Ascent maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, um den Bedarf der Kunden zu decken und deren besonderen Anforderungen zu erfüllen.

Ascent Aerospace wird Anfang Juni ein Live-Webinar veranstalten, in dessen Rahmen die LFAM-Maschine virtuell gestartet wird. Melden Sie sich noch heute für das Webinar an, wo sie die Maschine in Aktion erleben können, eine Präsentation des Produktmanager sehen können und noch mehr geboten bekommen. Um sich für die Veranstaltung anzumelden, klicken Sie bitte hier. Zusätzliche Informationen zum Webinar folgen.

Informationen zu Ascent Aerospace

Ascent Aerospace ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Produktions- und automatisierten Montagesystemen aus einer Hand für die Branchen Luft- und Raumfahrt und Verteidigung. Als größte Werkzeugbestückungs-Gruppe der Branche produziert Ascent eine vollständige Palette von Formen und Baugruppen der Werkzeugbestückung für den Bereich der Herstellung in der Luft- und Raumfahrt, darunter die größten je gefertigten Invar-Formen. Als Anbieter im Bereich der Automatisierung und Produktionssystemintegrator arbeitet Ascent gemeinsam mit seinen Kunden an der Entwicklung ihrer Projekte – von der Fertigungsplanung über den Bau bis zur Installation. Dadurch wird gewährleistet, dass am Ende effiziente und kostengünstige Lösungen herauskommen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ascentaerospace.com.

Pressekontakt
Marisa Bennett – Marketing Manager
Marisa.Bennett@ascentaerospace.com
Tel.: +1-586-464-4122 www.ascentaerospace.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1170369/Ascent_Additive_Manufacturing_Machine_Installation.jpg

Logo – https://mma.prnewswi re.com/media/591555/Ascent_Aerospace_Logo.jpg


Quelle