Arige-SWV Wien begrüßt die Gutschein-Aktion von Bürgermeister Ludwig

Wiens Stadtregierung hilft der Gastronomie mit rascher finanzieller Unterstützung statt Pseudo-Steuerzuckerl zu verteilen

Wien (OTS/SWV Wien) Die Unterstützung der Gastronomiebetriebe in Form einer Gutschein-Aktion für die Wiener Haushalte ist eine entscheidende Soforthilfe für die Wiener GastronomInnen. SWV-Wien Vizepräsident Marcus Arige ist erfreut über die eben präsentierte Gutschein-Aktion: „Bürgermeister Ludwig zeigt, dass die Stadt Wien die gesamte Gastronomie im Auge hat, ob nun Würstelstand, Kaffeehaus oder Wirtshaus, alle profitieren von der Aktion. Nicht so die Türkis-Grüne Bundesregierung, die mit ihrer Steuersenkung auf Champagner nur den Hautevolee-WirtInnen in Kitzbühel unter die Arme greift.“

Dem steht auch die Vorsitzende der Fachvereinigung Gastronomie im SWV Wien, Martina Haslinger, positiv gegenüber: „Endlich etwas Nützliches für die WirtInnen und die Gäste.“

„Diese Maßnahme der Wiener Stadtregierung ist ein wichtiger Schritt, um den Erhalt der Gasthäuser und der Kaffeehäuser in Wien zu gewährleisten und echte Lösungen für unsere Wiener Grätzel zu bieten“, zeigt sich Alexandra Psichos, Vorsitzende der Fachvereinigung Kaffeehäuser im SWV Wien erfreut.

Aktuell sind GastronomInnen finanziell hauptsächlich auf sich allein gestellt. Die scheinbare Unterstützung seitens der Wirtschaftskammer und der Türkis-Grünen Bundesregierung ist nichts weiter als Schönfärberei für ihren medialen Auftritt.

Die Realität sieht aber so aus: Ein-Personen-Unternehmen und kleine und mittlere Betriebe stehen vor einer existentiellen Bedrohung und müssen sich momentan mit Papierkram herumschlagen, wo im Endeffekt der betriebene Aufwand die tatsächliche Beihilfe nicht rechtfertigt. Mit dem Gutschein für die WienerInnen ist ein erster Schritt gesetzt, um der Gastronomie die Unterstützung zu geben, die sie jetzt dringend benötigt. „Diese Gutschein-Aktion kommt allen zu Gute, den UnternehmerInnen und den Gästen. Genauso macht man das“, betont Arige.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien
Julia Greiner
Presse & Kommunikation
+43 (1) 525 45-34
julia.greiner@swv.org
www.swv.org

[ad_2]

Quelle