Als Teil der globalen Initiative zur Förderung von Frieden enthüllt das Higher Committee of Human Fraternity das Design für das Haus der abrahamischen Familie

New York (ots/PRNewswire) – Das Higher Committee of Human Fraternity (übersetzt etwa: Höherer Ausschuss für menschliche Brüderlichkeit) kam zu einem globalen Treffen in der New York Public Library zusammen, wo Beteiligten die Mission vorgestellt wurde, eine Kultur des gegenseitigen Respekts und Dialogs über alle Hintergründe, Weltanschauungen und Nationalitäten hinweg zu fördern.

Das neue Gremium ist ermächtigt, Orientierung und Rat bei der Verwirklichung der Ziele des Dokuments über die menschliche Brüderlichkeit für den Weltfrieden und das Zusammenleben zu geben, das von Seiner Heiligkeit Papst Franziskus von der katholischen Kirche und dem Großimam von al-Azhar, Seiner Eminenz Scheich Ahmed el-Tayeb, in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), während des Papstbesuchs im Februar dieses Jahres unterzeichnet wurde.

Nach der ersten Zusammenkunft des Higher Committee im Vatikan zu Anfang dieses Monats war das Treffen in New York das zweite innerhalb von zwei Wochen und markiert damit den Beginn einer kühnen und kollaborativen Entwicklung, um zu erkunden, wie Menschen jedes Glaubensbekenntnisses, die guten Willens sind, ein gegenseitiges Verständnis und weltweiten Frieden schaffen können.

Eines der ersten Projekte, dem das Höhere Komitee beratend zur Seite stehen wird, ist das Abrahamic Family House (Haus der abrahamischen Familie), das sich auf der Insel Saadiyat in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, befinden wird. Als eine Besinnung zu dem Dokument über die menschliche Brüderschaft ist das Haus eine Kirche, eine Moschee und eine Synagoge, die erstmals einen Raum teilen werden, der als Gemeinschaftsort für interreligiösen Dialog und Austausch dienen und die Werte der friedlichen Koexistenz und Akzeptanz zwischen verschiedenen Glaubensbekenntnissen, Nationalitäten und Kulturen fördern wird.

Das Design des Abrahmic Family House des preisgekrönten und weltweit renommierten Architekten Sir David Adjaye OBE wird bei der Veranstaltung in New York enthüllt.

Im Hinblick auf die historische Initiative sagte Seine Eminenz Miguel Ángel Ayuso Guixot, Präsident des Päpstlichen Rats für interreligiösen Dialog und Mitglied des Higher Committee: “Diese Unternehmung ist ein äußerst bewegender Moment für die Menschheit. Auch wenn leider oft Böses, Hass und Teilung die Schlagzeilen beherrschen, gibt es ein verborgenes Meer des Guten, das anschwillt und uns die Hoffnung auf Dialog, gegenseitigen Wissensaustausch und die Möglichkeit gibt, zusammen mit den Anhängern anderer Religionen und allen Männern und Frauen guten Willens eine Welt der Bruderschaft und des Friedens aufzubauen. Ich danke den VAE für das konkrete Engagement, das sie im Namen der menschlichen Brüderlichkeit gezeigt haben.”

In seinem Kommentar zu diesem Anlass merkte Richter Mohamed Mahmoud Abdel Salam, Mitglied des Higher Committee und früherer Berater des Großimams von Al-Azhar, an: “Die Gründung des Komitees erfolgte zu einem wichtigen Zeitpunkt und fordert von allen friedensliebenden Menschen, sich zusammenzuschließen und sich daran zu beteiligen, Koexistenz, Brüderlichkeit und Toleranz auf der ganzen Welt zu verbreiten. Ich bin bewegt von dieser Energie und Entschlossenheit, die Prinzipien des Dokuments über die menschliche Brüderlichkeit zu verbreiten, um Sicherheit, Koexistenz und Frieden für alle zu erreichen. Ich war erstaunt über die allseitigen humanitären Anliegen, die sowohl Seine Heiligkeit Pabst Franziskus von der Katholischen Kirche als auch der Großimam von Al-Azhar, Seine Eminenz Scheich Ahmed el-Tayeb, teilten, als sie sich zuletzt im Februar trafen; sie waren entschlossen, Glück für die gesamte Menschheit zu erzielen, ungeachtet von Religion oder Nationalität.”

Rabbi M. Bruce Lustig, Senior Rabbi der Washington Hebrew Congregation und Mitglied des Höheren Komitees, sagte: “Dies ist eine wichtige Gelegenheit für alle, die von der Kraft des Glaubens und der Menschlichkeit überzeugt sind. Es wird dazu beitragen, Brücken zwischen religiösen Führern und Gemeinschaften zu bauen und Frieden und Harmonie in einer Zeit zu fördern, die zu oft durch Unterschiede definiert wird. Ich fühle mich geehrt, Teil einer so einer angesehenen Gruppe zu sein, die sich für Liebe über Hass, Gerechtigkeit über Ungerechtigkeit und Glauben über Angst einsetzt.”

Sir David Adjaye, Gründer und Inhaber von Adjaye Associates, kommentierte: “Ich bin überwältigt und fühle mich geehrt, dass unser Design ausgewählt wurde. Ich bin der Meinung, dass Architektur bewirken sollte, eine Welt der Art zu verankern, in der wir leben möchten, eine Welt der Toleranz, Offenheit und des ständigen Fortschritts. Architektur und Landschaftsgestaltung kann die Beschaffenheit und die Prinzipien eines Orts interpretieren, um die Konversation voranzubringen, aktuelle Annahmen über die Welt neu zu bewerten und auf bedeutsamere Weise zu entdecken, was ein Ort entgegenbringen kann. Als Architekt möchte ich ein Gebäude schaffen, dass das Konzept der hierarchischen Differenz auflöst – es sollte Universalität und Gesamtheit repräsentieren – etwas Höheres, das den Reichtum menschlichen Lebens unterstreicht. Wir hoffen, wir haben einen Plan für einen schönen und inspirierenden Raum dargelegt, der die drei Glaubensrichtungen feiert und Dialog und Verständnis zu einem kritischen Zeitpunkt in der Welt stimuliert. Der Raum, der in der Hauptstadt der VAE gebaut wird, wird der Welt offenstehen und unsere Hoffnung ist, dass durch dieses Gebäude Menschen jeder Glaubensrichtung und aus der gesamten Gesellschaft lernen können und sich in einer Mission der friedliche Koexistenz für die kommenden Generationen engagieren können.

Das zeitgemäße Design wurde nach einem strengen Verfahren ausgewählt, an dem Architekten mit verschiedenen Hintergründen und Glaubensrichtungen aus der ganzen Welt beteiligt waren. Das Design von Adjaye ist besonders beeindruckend. Es umfasst separate Gebetsstätten für jede Religion sowie einen geteilten Raum für Kollaboration und informelles Beisamensein. Als ein modernes Designkonzept reflektiert es auch das Ziel, einen beständigen Raum für zukünftige Generationen zu schaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Press@forhumanfraternity.org
T: +971 (0)50-8531916
T: +1 (212) 704-8245
Link zur Pressemappe
Foto: mma.prnewswire.com/media/999124/Higher_Committee.jpg
Foto: mma.prnewswire.com/media/999125/Abrahamic_Family_House.jpg


Quelle