27.101,3 Kilometer – Loipersdorf loift!

Bad Loipersdorf/Steiermark (OTS) Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thermenresort Loipersdorf liefen im Februar gemeinsam eine Strecke, die dem Weg von Loipersdorf über Honolulu auf die Seychellen entspricht. Das ist eine knappe dreiviertel Weltumrundung!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Seit 2.11.20 befinden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thermenresort Loipersdorf im Home-Office
  • Um Ziele vor Augen zu behalten, das Teamwork und den Zusammenhalt zu stärken, hat das Thermenresort Loipersdorf die Aktion „Loipersdorf loift“ ins Leben gerufen
  • Start: 1.2.2021
  • Ende: 28.2.2021
  • Ziel: Als Team gemeinsam mindestens etwa 265 km laufend, wandernd, spazierend oder radelnd zurückzulegen, was der Strecke zwischen dem Thermenresort Loipersdorf und dem höchsten Berg der Steiermark, dem Dachstein, entspricht
  • Großartige Beteiligung, nach zwei Wochen waren bereits 7.000 km zurückgelegt (entspricht der Strecke WienNew York )
  • Insgesamt wurden 27.101,3 Kilometer zurückgelegt, das entspricht einer Reise vom Thermenresort Loipersdorf über Honolulu auf die Seychellen und ist eine Dreiviertel-Weltumrundung
  • Gewinner-Team schafft 3.476,5 Kilometer und darf einen Tag am Dachstein verbringen

Der Februar ist nun nicht unbedingt für seine Eignung als Outdoor-Monat bekannt. Davon ließ sich das Marketing-Team des Thermenresort Loipersdorf allerdings nicht abhalten. Im Gegenteil, es war sogar ein zusätzlicher Ansporn für seine neueste Idee. Denn um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit 2. November 2020 im Home-Office verharren müssen, zu Bewegung zu motivieren, die Teamarbeit zu fördern und die Kommunikation untereinander zu stärken, ließ man sich eine besondere Aktion einfallen. Mit „Loipersdorf loift“ kreierte die Marketing-Abteilung eine Challenge, bei der sich alles um Bewegung dreht. Und das ausgerechnet im meist noch grauen Februar.

Wir bleiben verbunden

Die Regeln dafür waren einfach. Jedes der Teams bestand aus acht bis zehn Personen. Diese zeichneten ihre Läufe, Wanderungen und Spaziergänge mittels Sportuhr oder App auf. Selbst Rad-Kilometer zählten, allerdings nur die Hälfte. Die absolvierten Kilometer wurden an den Teamleiter geschickt, dieser wiederum erstattete Bericht an die Marketing-Abteilung. Zweimal pro Woche erfuhren die Teams, wie viele Kilometer sie gemeinsam bereits hinter sich brachten und wie sie im Vergleich zu den anderen Teams abschnitten. „Ursprünglich war das Ziel, 265 Kilometer zurückzulegen, denn das entspricht der Distanz zwischen dem Thermenresort Loipersdorf und dem Dachstein, dem höchsten Berg der Steiermark“, verrät Philip Borckenstein-Quirini. Doch mit der Motivation, die seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Tag legten, hatte er nicht gerechnet.

Denn schon nach zwei Wochen hatten diese gemeinsam 7.000 Kilometer zurückgelegt – das entspricht ungefähr der Distanz zwischen Wien und New York oder Graz und Washington. Bis zum Ende der Challenge waren es sogar 27.101,3 Kilometer! Damit legten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Resorts eine Dreiviertel-Weltumrundung aus eigener Kraft zurück, die Distanz entspricht jener von Bad Loipersdorf über Honolulu auf die Seychellen.

Der Geschäftsführer kann zu Recht stolz auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein: „Die Aktion wurde vom ersten Tag an super angenommen. Alle Teams zeigen nicht nur im Job, sondern zeigten auch in dieser Hinsicht ihre Teamfähigkeit, ihre Motivation und ihre Begeisterung. Wir beweisen, dass wir uns auch in Zeiten wie diesen verbunden bleiben. Man könnte durchaus sagen: es loift auf ganzer Linie!“ Neben dem Spaß an der Sache gab es aber auch etwas zu gewinnen. Das Siegerteam „Gastro-Gipfelstürmer“ schaffte 3.476,5 km und darf sich nun über einen Tag am Dachstein, inklusive Berg- und Talfahrt mit der Planai- Hochwurzen-Bahn und Zutritt zu allen Sehenswürdigkeiten, etwa der Hängebrücke, dem Eispalast und der Treppe ins Nichts, freuen.

„Es ist großartig, dass wir „Energie Steiermark“ (https://www.e-steiermark.com/privat) als Sponsor gewinnen konnten. Das Unternehmen hat sich dazu bereit erklärt, 1.500 Euro für ein regionales Projekt der Lebenshilfe Fürstenfeld zu spenden. Das motivierte unsere Teams natürlich zusätzlich, denn so können wir mit unserer Aktion auch anderen Gutes tun“, erklärt Philipp Borckenstein-Quirini.

Rückfragen & Kontakt:

Thermalquelle Loipersdorf GmbH & Co KG
+ 43 (0) 3382 / 8204-721
marketing@therme.at
www.therme.at


Quelle